Stachelhalsband lösungsorientierte Erziehung

Eine schnelle und traditionelle Erziehungsmethode ist das Stachelhalsband. Gerade bei Hunden die aggressiv an der Leine, Artgenossen gegenüber sind. Auch erziehungsresistente Vierbeiner, werden sofort und just in dem Moment konsequent gemaßregelt.

Eine Soforterziehungsmaßnahme mit Gefühl

In der Hundeerziehung, im Schutzdienst sowie im Hundesport ist immer Fingerspitzengefühl gefragt. Auch beim Stachelhalsband, geht der Tierschutz vor. Ein Zugstopp ist ideal und dient zum Schutz des Hundes. So kann das Korallenhalsband, oder auch als Krallenhalsband bezeichnete Stachelhalsband, keine großen Verletzungen herbeiführen. Denn die Bedeutung ist nicht der Schmerz an sich, sondern das sofortige Unterbinden des Fehlverhaltens. Da es sich bei einem Stachelhalsband, um eine dem Hund sehr unangenehme Lektion handelt, sind immer der Sinn und Verstand einzusetzen. Die Wiederholungen zeigen aber erfahrungsgemäß, dass Hunde durch das Stachelhalsband Benehmen lernen.

Tierschutz in richtigen Händen

Leid und Schmerz sind nicht im Sinne eines Hundehalters. Laut Tierschutzgesetz § 3, dürfen im Training und der Ausbildung dem Hund keine bleibenden Schäden, körperlicher wie psychischer Art wiederfahren. Ein angebotenes Stachelhalsband sollte tierschutzrelevant einen Gehorsam auslösen. Aber nicht als Qual empfunden werden. So kann das „Erziehungshalsband“ auf Zeit, in den richtigen Händen zum Einsatz kommen. In der Schweiz und Österreich sind diese per Gesetz bei Privatpersonen verboten und untersagt.

Stachelhalsband für Hunde

Ein Stachelhalsband bietet verschiedene Möglichkeiten Hunde besser zu erziehen. Gerade wenn Hunde heranwachsen werden ihre rohen Kräfte zum Ziehen an der Leine genutzt. So manche Hundehalterin kommt da schnell an ihre Grenzen. Mit einem Stachelhalsband kann man mit wenig Kraftaufwand den Hund besser zügeln. Dabei sollen die Krallen nicht ständig auf den Hund drücken. Erst wenn der Hund in die Leine zieht oder der Hundehalter mit dem Stachelhalsband korrigiert, soll das Halsband arbeiten. Beliebt sind unsere Stachelhalsbänder mit Textilverkleidung. Sie lassen sich leicht anlegen und sind auch nicht sofort als Stachelhalsband erkennbar.



Eine schnelle und traditionelle Erziehungsmethode ist das Stachelhalsband. Gerade bei Hunden die aggressiv an der Leine, Artgenossen gegenüber sind. Auch erziehungsresistente Vierbeiner, werden... mehr erfahren »
Fenster schließen
Stachelhalsband lösungsorientierte Erziehung

Eine schnelle und traditionelle Erziehungsmethode ist das Stachelhalsband. Gerade bei Hunden die aggressiv an der Leine, Artgenossen gegenüber sind. Auch erziehungsresistente Vierbeiner, werden sofort und just in dem Moment konsequent gemaßregelt.

Eine Soforterziehungsmaßnahme mit Gefühl

In der Hundeerziehung, im Schutzdienst sowie im Hundesport ist immer Fingerspitzengefühl gefragt. Auch beim Stachelhalsband, geht der Tierschutz vor. Ein Zugstopp ist ideal und dient zum Schutz des Hundes. So kann das Korallenhalsband, oder auch als Krallenhalsband bezeichnete Stachelhalsband, keine großen Verletzungen herbeiführen. Denn die Bedeutung ist nicht der Schmerz an sich, sondern das sofortige Unterbinden des Fehlverhaltens. Da es sich bei einem Stachelhalsband, um eine dem Hund sehr unangenehme Lektion handelt, sind immer der Sinn und Verstand einzusetzen. Die Wiederholungen zeigen aber erfahrungsgemäß, dass Hunde durch das Stachelhalsband Benehmen lernen.

Tierschutz in richtigen Händen

Leid und Schmerz sind nicht im Sinne eines Hundehalters. Laut Tierschutzgesetz § 3, dürfen im Training und der Ausbildung dem Hund keine bleibenden Schäden, körperlicher wie psychischer Art wiederfahren. Ein angebotenes Stachelhalsband sollte tierschutzrelevant einen Gehorsam auslösen. Aber nicht als Qual empfunden werden. So kann das „Erziehungshalsband“ auf Zeit, in den richtigen Händen zum Einsatz kommen. In der Schweiz und Österreich sind diese per Gesetz bei Privatpersonen verboten und untersagt.

Stachelhalsband für Hunde

Ein Stachelhalsband bietet verschiedene Möglichkeiten Hunde besser zu erziehen. Gerade wenn Hunde heranwachsen werden ihre rohen Kräfte zum Ziehen an der Leine genutzt. So manche Hundehalterin kommt da schnell an ihre Grenzen. Mit einem Stachelhalsband kann man mit wenig Kraftaufwand den Hund besser zügeln. Dabei sollen die Krallen nicht ständig auf den Hund drücken. Erst wenn der Hund in die Leine zieht oder der Hundehalter mit dem Stachelhalsband korrigiert, soll das Halsband arbeiten. Beliebt sind unsere Stachelhalsbänder mit Textilverkleidung. Sie lassen sich leicht anlegen und sind auch nicht sofort als Stachelhalsband erkennbar.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Stachelhalsband mit Druckverschluss 60cm
Stachelhalsband mit Druckverschluss 60cm
18,75 € *
Stachelhalsband mit Verschluß Chrom L 64cm
Stachelhalsband mit Verschluß Chrom L 64cm
23,99 € *
Stachelhalsband mit Verschluß Chrom L 52cm
Stachelhalsband mit Verschluß Chrom L 52cm
19,99 € *
Stachelhalsband Edelstahl L 50cm
Stachelhalsband Edelstahl L 50cm
24,99 € *
Stachelhalsband Chrom L 50cm
Stachelhalsband Chrom L 50cm
14,99 € *
Stachelhalsband Chrom L 64cm
Stachelhalsband Chrom L 64cm
18,99 € *
Stachelhalsband 58cm
Stachelhalsband 58cm
28,90 € *
1 von 5
Zuletzt angesehen